Mathilde Escher Heim » Mitglieder

Mathilde Escher Heim

Kontakt: Frank Habersatter
Anschrift privat Lenggstrasse 60 Zürich 8008 Schweiz Telefon geschäftl.: 0041 44 389 62 20 Webseite: www.meh.ch

Darstellung

Region
Schweiz (CH)
Zürich

Art der Einrichtung/des Pflegedienstes/der Firma /des Verbandes
Mathilde Escher gründetet 1864 an der Bahnhofstrasse in Zürich das St. Anna-Asyl für arme, körperbehinderte Mädchen. Die Mathilde Escher Stiftung wurde 1865 ins Leben gerufen. 1911 fand der Umzug in die Villa an der Lenggstrasse statt, in der das Mathilde Escher Heim auch heute noch untergebracht ist. Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurden auch Kinder mit Kinderlähmung aufgenommen.
In den siebziger Jahren wandelte sich das MEH zum modernen Schul- und Ausbildungsheim für normal- und schwächerbegabte Kinder und Jugendliche mit Muskelerkrankungen. Im Laufe der Zeit ergab sich eine Spezialisierung auf Knaben und Jugendliche mit einer Muskelerkrankung.
In den 80er Jahren spezialisierte sich das MEH auf Knaben mit Muskeldystrophie vom Typ Duchenne. 1988 – 1990 wurde das Heim saniert und erweitert.
Seit 1997 werden vermehrt wieder Klientinnen und Klienten mit einer anderen Körperbehinderung aufgenommen.

Kurzzeit-/Langzeitpflege

Therapie-/pädagogische Angebote

Anzahl der freien Plätze

Aufnahmekriterien/Geistig Behinderte – nicht geistig Behinderte

Altersspektrum

Einzelzimmer

Finanzierung

5-Tage-/7-Tagewoche

Roadmap Satellite Connections Business Directory | Leaflet Connections Business Directory | Leaflet

Lenggstrasse 60 Zürich 8008 Schweiz